Stefanie Brkle

Loi Chao tu Friedrichshain // 2002

Loi Chao tu Friedrichshain / Postkarte / 2002 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Loi Chao tu Friedrichshain / Postkarte / 2002 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Loi Chao tu Friedrichshain / Postkarte / 2002 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Loi Chao tu Friedrichshain / Postkarte / 2002 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Loi Chao tu Friedrichshain / Postkarte / 2002 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Loi Chao Tu Friedrichshain 2002


Asia-Shops und vietnamesische Imbiss- und Lebensmittelläden haben das Stadtbild von Berlin Friedrichshain in den letzten Jahren verändert und mit ihrem speziellen Angebot an Lebensmitteln, Textilien, blinkenden Kitsch- und bunten Geschenkartikeln eine neue Infrastruktur geschaffen.

„Grüsse aus Friedrichshain" ist eine Fotodokumentation, die den ästhetischen Besonderheiten dieser Läden nachspürt und deren Betreiber porträtiert „Loi Chao Tu Friedrichshain - Grüsse aus Friedrichshain“ besteht aus 11 Postkarten, die als klassische Ansichtspostkarten gestaltet und vertrieben wurden. Sie ermöglichen Einblicke in die Vielfältigkeit und Exotik, die den „Trendbezirk“ neben all den üblichen austauschbaren Kneipen und Boutiquen durch die vietnamesische Präsenz im Alltag ausmacht.

Das Fremde, so zeigt die Postkartenserie, liegt im alltäglichen Bilderbogen der Exotik, im unvertrauten Blickwinkel auf das immer Gleiche. Touristen senden Ansichtskarten aus Saigon. Die vietnamesischen Friedrichshainer bringen eine Karte mit der Ansicht Ihres Ladens zur Post, um ihren Familien einen Einblick in ein kleines Stück Deutschland zu geben. So infiltrieren die Ansichtskarten den weltweiten Austausch von Bildern, werden irgendwo in Vietnam an Spiegel geklemmt oder voller Stolz weiter gereicht. Auf diese Weise werden sie Teil des großen, exotischen Bilderbogens Alltag.

Zurück zur Projektübersicht